Bald Liberalisierung des Busfernverkehrs?

Mitfahrzentrale.de - Mit der FDP in der Regierung könnte es bald gravierende Veränderungen im innerdeutschen Fernverkehr geben. Eine Gesetzesänderung könnte möglicherweise bewirken, dass sich die Buslinien neben Bahn und Flugzeug erfolgreich auf dem Markt platzieren könnten. Bald Liberalisierung des Busfernverkehrs? weiterlesen

Studie: Immer mehr Bus- und Bahnfahrer

Im Jahr 2008 konnte die Zahl der Bus- und Bahnfahrer um 0,9 Prozent gesteigert werden. Im Nahverkehr durfte sich die Bahn sogar über einen Zuwachs von 4,7 Prozent freuen. Insgesamt nutzten die Fahrgäste 10,5 Milliarden Mal die beiden Verkehrsmittel im Linienbetrieb. Das entsprach laut statistischem Bundesamt durchschnittlich fast 29 Millionen Fahrten am Tag.

Im Nahverkehr verzeichnete man im vergangenen Jahr insgesamt 10,4 Milliarden Fahrgäste (+0.9 Prozent). Dabei schnitt die Bahn mit einem Plus von 4,7 Prozent besonders gut ab, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen durften sich ebenfalls über einen leichten Anstieg freuen, nur Busse mussten bei den Fahrgastzahlen ein Minus von Studie: Immer mehr Bus- und Bahnfahrer weiterlesen

Fahrgemeinschaften in Dubai werden geblockt

Was in Deutschland schon lange eine beliebte Alternative zu Bus und Bahn ist, wird in Dubai bürokratisch verhindert. So blockieren Dubais Behörden und die mächtige Taxi-Lobby die Bildung von Fahrgemeinschaften, obwohl diese den dichten Verkehr entlasten und eine Verringerung der Luftverschmutzung ermöglichen würden. Um überhaupt erst eine Fahrgemeinschaft gründen zu dürfen, ist ein Antrag bei der Straßenbehörde Dubais, der Dubai Roads and Transport Authority (RTA), notwendig.
Fahrgemeinschaften in Dubai werden geblockt weiterlesen

Mitfahrzentrale.de und Berlin Linien Bus kooperieren

BEXMitfahrzentrale.de erweitert ihr Mobilitätsangebot. Ab sofort bietet die Online-Plattform ihren Nutzern die Buchung von Bustickets des Reiseunternehmens „Berlin Linien Bus“ für über 350 Destinationen in Deutschland und Europa an.

Das Internet gehört heutzutage zu den bevorzugten Medien zur Suche von Reisemöglichkeiten. Als mühsam und zeitraubend erweist sich allerdings oftmals das Durchforsten der Angebote diverser Reiseanbieter. Mitfahrzentrale.de bietet ihren Nutzern deshalb den Vergleich verschiedener Reiseangebote auf einer Plattform. Mit nur einer einzigen Suche erhält der Reisende neben einer Fülle von Fahrgemeinschaften auch alternative Angebote der Deutschen Bahn sowie der Eurolines/ Deutschen Touring. Ab sofort werden auch die Fahrten der Berlin Linien Bus GmbH streckenabhängig eingeblendet und können direkt mit nur wenigen Klicks gebucht werden.

Aus der Vielzahl alternativer Mobilitätsangebote kann der Nutzer somit die für ihn optimale Verbindung auswählen. Mitfahrzentrale.de verfolgt das langfristig angelegte Ziel, den Reisesuchenden die ganze Palette der Mobilität anzubieten.

Kraftstoffpreise immer noch auf Rekordhöhe

Immer noch ist keine Entspannung der Preissituation an den deutschen Tankstellen in Sicht. Im Bundesdurchschnitt kletterte der Benzinpreis in dieser Woche auf 1,54 €, der Diesel auf 1,51 € pro Liter. Grund dafür ist der immer noch überhöhte Preis für einen Barrel Rohöl. Zu Beginn der Woche ist dieser auf zeitweilig fast 140 Dollar angestiegen.

Umso wichtiger ist es, nun eine besonders „günstige“ Tankstelle in der Nähe zu finden. Dazu bietet die Plattform Mitfahrzentrale.de unter der Rubrik „Fahrpreis“ im Feld „Clever tanken“ die Möglichkeit, über die Postleitzahl die günstigsten Tankstellen in der Umgebung zu ermitteln.

In den USA haben die hohen Kraftstoffpreise dazu geführt, dass zu viele Amerikaner auf öffenltiche Verkehrsmittel, wie Busse und Bahnen umgestiegen sind. Da diese für den großen Ansturm nicht gerüstet waren und die finanziellen Mittel für neue Fahrzeuge fehlen, wurden mancherorts kurzerhand die Sitze entfernt, um mehr Platz zu schaffen.

Damit es in Deutschland nicht auch zu solchen Stresssituationen kommt, lohnt es sich, einen Blick auf die Seite Mitfahrzentrale.de oder Pendlernetz.de zu werfen, um sich nach Alternativen in Form von Fahrgemeinschaften umzusehen. Statt stehend in der U-Bahn erreicht man so sein Ziel bequem im Auto, frei nach dem Motto: „Gemeinsam fahren, Kraftstoff sparen!“